Für ein soziales progressives Potsdam!

Vor 25 Jahren wurde ich in Potsdam geboren. In einem Vierteljahrhundert habe ich diese Stadt kennen und schätzen gelernt: 2008 legte ich mein Abitur am Humboldt-Gymnasium ab, arbeitete beim Regionalrundfunk, studierte Europäische Medienwissenschaft an der Universität Potsdam und bin heute neben dem Master-Studium in Berlin als Straßenbahnfahrer und Tanzlehrer tätig.

Ich wollte nie woanders leben als in der Potsdamer Waldstadt, hier lebt es sich gut. Aber ich kenne auch die Probleme in unseren Wohngebieten und der Stadt: Immer mehr Menschen können sich ein Leben hier kaum noch leisten, der Stadt scheint an manchen Tagen der Verkehrskollaps bevorzustehen, die Sauberkeit der Wohngebiete lässt oft zu wünschen übrig.

Sie können mich wählen, wenn Sie möchten, dass junge Ansichten, neue Ideen und soziale Positionen wieder mehr im Mittelpunkt der städtischen Politik stehen. Geben Sie mir am 25. Mai bei der Kommunalwahl zur Potsdamer Stadtverordnetenversammlung Ihre drei Stimmen. Für ein soziales progressives Potsdam!